Das Blog des TBG

24. März 2019

Landesliga 2019: Derbysieg in Rastatt

Filed under: Gerätturnen — Schlagwörter: — Paul Stangenberg @ 20:54

Aufholjagt beginnt an den Ringen – Turner gewinnen gegen den RTV

Die Zuschauer in der Rastatter Jahnhalle sahen einen sehr spannenden Wettkampf am vergangenen Sonntag. Die Kunstturner aus Gaggenau waren zu Gast in der Barockstadt. Der Rastatter TV trat mit einer starken Auswahl von Turnern aus dem Turngau an. Für den TBG gingen Louis Binz, Carsten Kaufmann, Pascal Meixner, Georg Nikitin, Paul Stangenberg, Quirin Warth, Nikolas Weber, Nicolas Schaubhut, Kai und Maik Heberle an die sechs olympischen Geräte.Die Gastgeber erwischten den besseren Start in den Wettkampf und turnten die sauberen Übungen am Boden. Mit 44,95 zu 44,00 Punkte machten sie deutlich, dass sie diese Saison eine Rolle um die Treppchenplätze spielen. Die Gaggenauer Kunstturner zeigten am Pauschenpferd die schlechteste Saisonleistung und diesen Ausrutscher nutzte der RTV. Mit 37,05 zu 34,50 Punkte zog Rastatt schon auf 3,5 Punkte davon.

Louis Binz: stärkster an den Ringen und in der Gesamtwertung (Foto: Verena Koßmann)

Die notwendige Aufholjagt begann dann am dritten Gerät den Ringen. Sehr starke 43,85 Punkte erturnte der TBG. Louis Binz überzeugte mit seiner Kür und erreichte mit 11,45 Punkten die Tageshöchstwertung. Der Rückstand auf die Gäste reduzierte sich zur Pause auf 0,85 Punkte.Kai Heberle (11,05) war mit seinem Tsukahara am Sprung der beste Turner des Tages. Mit 43,55 zu 41,25 konnten die Gäste den Rückstand erstmals in einen Vorsprung umwandeln.Sehr ausgeglichen waren die gezeigten Übungen am Barren. Der RTV konnte das vorletzte Gerät knapp für sich entscheiden und den Abstand nochmals auf 1,30 Punkte reduzieren.Wiedermal musste die Entscheidung am Königsgerät, dem Reck, fallen. Hier konnte der TBG wieder an die Form der letzten Wochen anknüpfen. Nikolas Weber zeigte die beste Kür des Tages und erturnte starke 11,80 Punkte. Das letzte Gerät ging mit 41,75 zu 37,85 an die Gaggenauer.

Mit dem Sieg von 252,0 zu 246,8 Punkte konnte der TBG mit dem RTV in der Tabelle gleichziehen. Louis Binz machte seinen Hattrick perfekt und machte den dritten Einzelsieg im dritten Match perfekt.Nächsten Samstag erwartet der Turnerbund Gaggenau um 14 Uhr in der heimischen Hans-Thoma-Halle die Bundesligareserve aus Grötzingen.

Geburtstagskind Kai Heberle überzeugte am Reck (Foto: Verena Koßmann)

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: