Das Blog des TBG

31. März 2019

Landesliga 2019: Wichtiger Heimerfolg gegen Grötzingen

Filed under: Gerätturnen — Schlagwörter: — Paul Stangenberg @ 11:13

TBG holt wichtige 10 Gerätepunkte

Einen ganz wichtigen Heimerfolg konnten die Landesliga-Turner des Turnerbundes Gaggenau gegen den TSV Grötzingen II erzielen. Das Minimalziel, der Klassenerhalt, ist nach dem Sieg vergangene Woche gegen den Rastatter TV schon erreicht. Durch den Sieg gegen die Bundesliga-Reserve aus Grötzingen festigten die Benzstädter den zweiten Tabellenplatz.

Gleich zu Beginn des Wettkampfes, am Boden, zeigten die Gaggenau Kunstturner, dass sie voll konzentriert an die Sache gingen. Denkbar knapp, aber verdient gewannen sie das erste Gerät mit 44,80 zu 44,65 Punkte. Kai Heberle war mit 11,75 Punkte stärkster TBG-Turner.
Dass die Gastgeber am Pauschenpferd die vergangenen Wochen ihre Schwierigkeiten hatten, war kein Geheimnis. Michael Häfele gab sein Comeback und trug durch seine Kür dazu bei, dass auch das Zittergerät knapp an die Gaggenauer ging.
Die Zuschauer in der Hans-Thoma-Halle sahen sehr starke Kürübungen an den Ringen. Allen voran Louis Binz erturnte mit 11,60 Punkten die Tageshöchstwertung. Mit 42,75 zu 41,60 Punkten holte der TBG den dritten Geräteerfolg, konnte sich aber in der Gesamtwertung noch nicht absetzen. Mit gerade einmal 2 Punkte Vorsprung ging es in die Pause.
Der TSV Grötzingen wurde seiner Favoritenrolle am Sprung gerecht und holte mit 43,85 zu 42,65 Punkte den ersten Geräteerfolg.
Der Vorsprung vor dem Barren schrumpfte auf nur 0,85 Punkte zusammen. Wettkampfentscheidend waren die gezeigten Übungen am vorletzten Gerät. Die Gäste schwächelten und hatten einige Stürze und Zwischenschwünge in der Kür. Das konnte der TBG ausnutzen und gewann mit 41,50 zu 36,70 Punkte.
Am Königsgerät, dem Reck, machten die Gaggenauer alles klar und ließen keinen Zweifel daran, dass diese Saison die erfolgreichste in der Vereinsgeschichte werden kann und soll. Nikolas Weber war mit 10,90 Punkten tagesbester Turner am letzten Gerät. Durch den 41,55 zu 40,05 Punkte-Erfolg fiel das Endergebnis recht deutlich zu Gunsten des TBGs aus. Mit 252,25 zu 245,10 Punkten und 10:2 Gerätepunkte war das Tagesziel erreicht.

Am kommenden Samstag müssen die Gaggenauer zum letzten Vorrundenwettkampf nach Söllingen und können einen wichtigen Schritt Richtung Vizemeisterschaft machen.

 

Nikolas Weber an seinem Paradegerät, dem Reck

 

 

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: