Das Blog des TBG

22. Juni 2016

It’s Showtime in Plittersdorf

Filed under: Gerätturnen, Gymnastik, Tanz und Aerobic — Bianca Kohlbecker @ 20:39

Turnerinnen und TNT bei „It’s Showtime“

 

Die Showgruppe TNT und die Turnerinnen in Plittersdorf

Die Showgruppe TNT und die Turnerinnen in Plittersdorf

Bei der Veranstaltung „It’s Showtime“ in Plittersdorf auf dem Festplatz Niedersand präsentierten zwei Gruppen vom TBG ihre Auftritte.

Die Turnerinnen zeigten ihren Auftritt „Berlin – Loveparade“, den sie bereits für die vereinsinterne Weihnachtsfeier, die damals unter dem Motto „Städtetour“ stand, einstudiert hatten. Es war der einzige Turn-Auftritt in dem zweistündigen Programm. Mit Flicks und Saltos wirbelten die Mädels über die Bühne und wurden mit kräftigem Beifall dafür belohnt.

Die Showgruppe TNT trat mit ihrem Motto „Nighttime“ als Vogelscheuchen verkleidet auf. Diesen Auftritt haben die Sportlerinnen bereits in der Faschingszeit mehrfach aufgeführt. Stöcke, Bälle und Bänder sowie Akrobatik- und Turnelemente zeichneten neben dem tollen Outfit diese Vorführung aus. Auch von diesem Auftritt war das Publikum begeistert und Gaggenauer-Zurufe waren im Anschluss von der Fangemeinde zu hören.

Alle Programmpunkte wurden bewertet und die Besten werden zur Turngala des Turngaus Mittelbaden-Murgtal im Herbst eingeladen werden.

Advertisements

31. Januar 2016

TNT-Showgruppe bei den GroKaGe-Sitzungen

Filed under: Gerätturnen, Gymnastik, Tanz und Aerobic — Bianca Kohlbecker @ 16:01

TNT präsentiert den neuen Auftritt „Nighttime“

Die Showgruppe TNT nahm auch dieses Jahr wieder bei den GroKaGe-Sitzungen vom 22. bis 24. Januar teil. Dreimal in Folge präsentierten sie ihren neuen Auftritt „Nighttime“ bei dem sie als Vogelscheuchen verkleidet mit Stäben, Bällen, Bändern, Tanz, Akrobatik und Turnen das Publikum begeisterten. Die Pressestimmen waren durchweg positiv, so berichtete das Badische Tagblatt „Die aparten TNT-Vogelscheuchen des TB Gaggenau sorgten auch dieses Mal für ein sportlich-tänzerisches Glanzlicht.“ Die BNN schrieb: „Die Vogelscheuchen des TNT tanzten in schönster Formation.“ Die TBGlerinnen hatten wieder sehr viel Spaß an den drei Tagen und sind sehr zufrieden mit den Auftritten an diesem Wochenende.

Die TNT-Mädels in ihrem Outfit zu dem neuen Auftritt "Nighttime"

Die TNT-Mädels in ihrem Outfit zu dem neuen Auftritt „Nighttime“

13. Oktober 2015

Keschtefest 2015

Filed under: Gerätturnen, Gymnastik, Tanz und Aerobic — Bianca Kohlbecker @ 20:33

TBG präsentiert sich mit vier Auftritten beim Keschtefest in Oberweier

Heroes of the night

Heroes of the night

Am Samstagabend beteiligte sich der TB Gaggenau mit vier Auftritten am Abendprogramm des Keschtefest in Oberweier. Die Jüngsten zeigten ihren Auftritt „Country“ zu dem sie mit Steckenpferden, Geigen, Gitarren und Revolver als Cowboys über Bänke und Bock turnten. Die Turnerinnen im Alter von 12 bis 14 Jahren zeigten zu Rockmusik am Trampolin und Schwebebalken ihr Können. Die Auftrittsgruppe mit der älteren Turngarde zeigte zu „Heroes of the night“ wie Superhelden an Boden, Bank und Schwebebalken aktiv sind. Zu späterer Stunde präsentierte die Showgruppe TNT ihre Choreografie „Im Zauberwald“ mit Schleierfächern und Seilen als Handgeräte verbunden mit Tanz, Turnen und Akrobatik. Wie jedes Jahr, kam der Spaß an diesem Abend nicht zu kurz.

18. Juli 2015

Landeskinderturnfest in Pforzheim

Filed under: Gerätturnen, Gymnastik, Tanz und Aerobic — Bianca Kohlbecker @ 14:52

Die Sensation – TBG ist Turnfestsieger auf dem Landeskinderturnfest

Die Teilnehmer des Landeskinderturnfestes bei der Eröffnungsveranstaltung in Pforzheim

Die Teilnehmer des Landeskinderturnfestes bei der Eröffnungsveranstaltung in Pforzheim

Der TB Gaggenau nahm vom 10. – 12. Juli mit ca. 35 Kindern am Landeskinderturnfest in Pforzheim teil. Am Freitag ging es mit dem Bus vom Annemasse-Platz Gaggenau um 16.45 Uhr los Richtung Pforzheim. Dort an der Johanna-Wittum-Schule angekommen bezog man gleich die Zimmer und ging zum Abendessen. Im Anschluss ging man gemeinsam im Turnfestlook mit dem grünen Teilnehmer-T-Shirt zur Eröffnungsveranstaltung im Stadion, das von der Schule aus problemlos zu Fuß erreicht werden konnte. Nachdem sich das Stadtmaskottchen Goldi und Muck und Minchen, die Turnfestmaskottchen, vorgestellt und den Turnfesttanz präsentiert hatte, gingen die Programmpunkte auch schon los. Am Ende sorgten DJs noch für Partymusik, die das Stadion zum Beben brachte. Somit war der erste Tag auch schon vorbei und man kuschelte sich mit 30 Personen in einem Klassenzimmer zusammen. Samstagmorgens war dann bei den Turnerinnen und Turnern frühstücken und Wettkampf angesagt. Für die Gymnastinnen wurde dort leider kein Wettkampf angeboten, daher nahmen sie aber am Muck und Minchen Test teil. Die Mädchen und Jungen waren beim Mannschaftswettkampf sehr erfolgreich. Eine Mannschaft bestand aus vier Teilnehmern wobei die drei besten Wertungen pro Gerät gezählt wurden. Nach dem Wettkampf ging man ins Stadion, wo die Kinder bei hochsommerlichen Temperaturen die freie Zeit für die vielen Mitmachangebote nutzten. Da die TBGler geschlossen Karten für die Stars & Sternchen Show hatten, fuhr man mit dem Bus ins Congress Centrum und verfolgte begeistert die Show. Danach gab es an der Schule wieder Abendessen bevor man im Stadion wieder die BTJ-Kinderparty besuchte. Nach einem anstrengenden Tag fiel das Schlafen nicht schwer, doch der nächste Tag begann wieder früh, da einige Turnerinnen um 11.30 Uhr ihren Country-Auftritt auf der Showbühne präsentierten und diese zuvor noch mit den restlichen Turnerinnen und Turnern auch noch den Mick und Minchen Test absolvieren wollten. Die Gymnastinnen hatten sogar so viel Spaß daran, dass sie an diesem Test noch ein zweites Mal teilnahmen. Nach dem gelungenen Auftritt der Turnerinnen, der viel Anklang beim Publikum fand und mit starkem Beifall belohnt wurde, ging man zum Mittagessen und zusammen packen für die Abreise an die Schule.

Die Turnfestsieger mit ihrer Goldmedaille

Die Turnfestsieger mit ihrer Goldmedaille

Ein letztes Mal trat man den Weg ins Stadion an, wo die Siegerehrung der Mannschaftswettkämpfe vorgenommen wurde, die für große Überraschung und Freude sorgte. Denn Mia Herbst, Sinja Huck, Nele Mühlhauser und Denise Nawroth gelang das Unfassbare. Sie wurden Turnfestsieger und zwar mit deutlicher Führung und ließen 80 Mannschaften hinter sich. Sinja Huck war zudem die beste Turnerin in diesem Wettkampf. Ebenfalls in dem gleichen Wettkampf Mädchen E P2-P5 kamen Rebecca Haupt, Emilia Senger und Jule Zink auf den 28. Rang. Bei den Mädchen D P3-P6 waren Sara Herbst, Chiara Janke und Hannah Zink sehr erfolgreich und verpassten mit nur 8 Zehnteln knapp den ersten Rang, doch mit dem zweiten Platz aus 58 Mannschaften kann man sich mehr als zufrieden geben. Sara Herbst war hier auch die beste Turnerin des Wettkampfes. In der gleichen Wettkampfklasse erturnten sich Saskia Huck, Emely Kozul und Alina Mühlchen den vierten Platz gefolgt von Jana Brendel, Ida Feichtenbeiner und Eliane Volkmann auf dem 22. Rang. Die Jüngsten, Joelina Echle, Deborah Haupt, Jule Mühlchen und Lotte Mühlhauser, starteten bei den Mädchen P1-P4 und landeten auf dem achten Platz aus 66 Mannschaften. Die Jungen C P4-P7 zeigten ebenfalls sehr gute Leistungen. Sinan Maisch, Julian Maisch und Quirin Warth erturnten sich den dritten Platz. Axel Bräuer, Leon Götz, Alessandro Harich und Nils Weichwald kamen bei den Jungen E P2-P5 auf den siebten Rang von 18 Mannschaften. Also kann man von einem sehr gelungenen Turnfestwettkampf sprechen. Alle Wettkampfteilnehmer erhielten eine Medaille und die Erstplatzierten sogar eine Goldene. Mit glücklichen Gesichtern verfolgten die Kinder noch die Abschlussveranstaltung und tanzten mit viel Spaß den Turnfesttanz mit bevor es mit dem Bus wieder nach Hause ging. Am Annemasse-Platz wollten die Kinder ihre Eltern noch mit dem Turnfesttanz überraschen. Dies war ein schöner Ausklang eines wundervollen Turnfestwochenendes, da sind sich die Betreuer einig.

27. Juli 2014

Teilnahme bei „It’s Showtime“

Filed under: Gerätturnen, Gymnastik, Tanz und Aerobic — Bianca Kohlbecker @ 22:54

TB Gaggenau dreimal auf der Bühne zu sehen

Die Gymnastinnen vor ihrem Auftritt "Lights"

Die Gymnastinnen vor ihrem Auftritt „Lights“

Am Sonntag, den 20. Juli fand in Hügelsheim die Veranstaltung „It’s Showtime“ statt. Der TB Gaggenau nahm mit drei Show-Vorführungen teil. Die GymTa-Jugend zeigte unter der Leitung von Evelina Schüle die Aufführung  „Lights“ eine Choreografie mit Keulen und LED-Lichtern. Mit Schirmen präsentierten die Turnerinnen ihren Auftritt „Rainy Day“ und turnten an Boden und Kasten. Verantwortliche für diesen Programmpunkt sind Sabrina Agster und Bianca Kohlbecker. Die Showgruppe TNT von Marina Margulies heizte die Stimmung mit ihrem „Tanz um den Vulkan“ im Festzelt kräftig auf. Mit Rondos und Reifen im Feuer-Look wurde es heiß auf der Bühne.

 

2. März 2014

Teilnahme bei der GroKaGe-Sitzung

Filed under: Gymnastik, Tanz und Aerobic — Bianca Kohlbecker @ 15:28

Tanz um den Vulkan

!Tanz um den Vulkan! bei der GroKaGe-Sitzung

!Tanz um den Vulkan! bei der GroKaGe-Sitzung

Die Showgruppe TNT präsentierte bei der GroKaGe-Sitzung in Gaggenau vom 7. – 9. Februar an allen drei Tagen ihren neuen Auftritt „Tanz um den Vulkan“. Der Spaß stand ganz klar im Vordergrund und davon gab es an dem Wochenende genug. Dies war die dritte Teilnahme der TBG-Showgruppe bei der GroKaGe und es ist immer wieder schön dabei zu sein.

Ein Dank gilt Eliane Fritz für das Nähen unserer Kostüme und Werner Agster für die Erstellung unseres Bühnenbildes.

15. Dezember 2013

TBG-Weihnachtsfeier

Mini-Brautpaare und ein Haus aus Turngeräten begeistern das Publikum

Der Auftritt "Hochzeit" der Kleinkinder

Der Auftritt „Hochzeit“ der Kleinkinder

Am Wochenende präsentierten die Kindergruppen des TB Gaggenau mit ca. 214 Teilnehmern bei ihrer Weihnachtsfeier unter dem Motto „Es war einmal das Leben“ verschiedene Stationen aus dem Leben. Nach der Begrüßung durch den Vorstand Jürgen Maisch kamen zu dem ersten Programmpunkt Geburt auch schon die Kleinsten der Eltern-Kind-Gruppe von Birgit Breschendorf auf die Bühne und krabbelten mit ihren Müttern über Kastenteile. Gleich daran schloss sich die zweite Gruppe von Birgit Breschendorf und Marilena Seidt zu dem Thema Kindergarten an. Die Kleinkinder im Alter von 3-4 Jahren balancierten über Bänke. Annette Schleif, die gemeinsam mit Birgit Breschendorf jeden Auftritt mit einem schönen Gedicht ankündigte, kam nun mit einer Schultüte auf die Bühne und rief die Mädels der Gymnastik-Tanz-Gruppe im Alter von 4-7 Jahren von Ronja May auf die Bühne, welche mit Schultüten einen Auftritt zum Motto Einschulung vorführten. Mit Haustieren im Arm zeigten sich die Gerätturnerinnen im Alter von 5-7 Jahren unter der Leitung von Heike Huck und ihrem Team. Maren Weber, Pia Lorenz und Louis Binz ließen ihre Freizeitturnerinnen zum Thema Schule am Kasten und Boden turnen sowie akrobatische Pyramiden zeigen. Die Gerätturnerinnen im Alter von 8-10 Jahren von Heike Huck und ihrem Team tobten auf einem Spielplatz aus Turngeräten. Erstmalig zeigte die neue Gruppe Zumba-Kids von Jeannette Wacker einen Auftritt an der Weihnachtsfeier. Zu tollen Rhythmen ließen die Mädchen beim Programmpunkt Tanzschule ihre Hüften kreisen. Eine sehr tolle Idee hatten sich die Übungsleiter Ronja May und Marina Margulies zum Motto Führerschein einfallen lassen. Die Gymnastinnen im Alter von 10-13 Jahren fuhren mit Reifen als Lenkrad über die Bühne.

Die erfolgreichen Kinder des Jahres 2013

Die erfolgreichen Kinder des Jahres 2013

Danach betraten der Abteilungsleiter der Turnabteilung Edgar Schüle und seine Stellvertreterin Erika Beierbach die Plattform und ehrten alle Kinder, die in diesem Jahr gute Leistungen erbracht haben. Direkt nach der Überreichung der Pokale ging es mit dem Programmpunkt Disco weiter. Zur Party-Musik zeigten die Gymnastik-Tanz-Mädchen im Alter von 8-10 Jahren unter der Leitung von Ronja May eine tolle Performance. Als Sekretärinnen, Bauarbeiter und Putzfrauen verkleidet stellten die Gerätturnerinnen von Iris Schiel, Gabi Binz und Pia Lorenz Berufe dar. Weiter ging es im Programm mit einer Vorlesung im Studium, doch die Gerätturnerinnen im Alter von 11-15 Jahren hatten keinen Bock auf Lernen und machten lieber Party auf der Bühne. Mit Saltos vorwärt wie rückwärts am Trampolin ließen es die Mädels von Sabrina Agster, Bianca Kohlbecker und Kai Heberle krachen. Die Freizeitgruppe von Susanne Erhard und Birgit Pommerening-Gerweck schickten ihre Mädchen als Friseusen und die Jungen als Klempner ins Rampenlicht. Süß anzusehen war das Thema Hochzeit zu dem die Übungsleiterinnen Birgit Breschendorf und Ellen Mayer die Kleinkinder im Alter von 5-7 Jahren als Mini-Brautpaare auf dem Schauplatz auflaufen ließen. Da war das Blitzlichtgewitter groß und die Kleinen gaben ihr Bestes.

Die Gerätturner des TB Gaggenau bauen ein Haus

Die Gerätturner des TB Gaggenau bauen ein Haus

Die Gerätturner unter dem Trainerteam Andreas Krempel, Paul Stangenberg, Patrick Ollhoff, Thomas Häfele, Maik Heberle und Nicolas Schauphut bekamen für ihren Auftritt Hausbau einen Riesenapplaus, als am Ende des Auftritts ein Haus aus Geräten auf der Bühne stand. Die Turner bauten während ihrem Auftritt die Geräte zusammen und ließen so ein Haus entstehen. Im Anschluss daran kam ganz traditionell der Nikolaus um den Kindern ihre Geschenke zu bringen. Die Verantwortlichen Evelina Schüle und Bianca Kohlbecker bedanken sich noch einmal recht herzlich bei allen Helfern und den Eltern für die Kuchenspenden. Sie sind mit dem Verlauf der Weihnachtsfeier zufrieden und freuen sich schon auf nächstes Jahr.

Der Nikolaus bringt die Geschenke

Der Nikolaus bringt die Geschenke

26. Mai 2013

Erfolgreiches Turnfest in der Metropolregion Rhein-Neckar

Filed under: Gerätturnen, Gymnastik, Tanz und Aerobic — Schlagwörter: — Sebastian Ball @ 18:36

Vom 18. – 25. Mai fand in den drei Ausrichterstädten Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg das Internationale Deutsche Turnfest des Deutschen Turnerbundes statt. Der TBG war dabei mit 38 Mitgliedern vertreten, die sich in verschiedenen Sportarten und Spielturnieren mit Teilnehmern aus Deutschland und dem Ausland maßen. Hervorzuheben sind dabei die Top-Ten-Platzierungen von Kai Heberle (10), Paul Stangenberg (6) und Sebastian Ball (8) im Wahlwettkampf in ihrer jeweiligen Altersklasse. Bei dieser Wettkampfform des Breitensports sind vier Disziplinen aus den Bereichen Gerätturnen, Gymnastik, Schwimmen, Leichtathletik und Rope-Skipping auszuwählen. Des Weiteren konnten die Gaggenauer einen zweiten und siebten Platz im Beachvölkerballturnier feiern, bei dem die zweite Mannschaft das Finale im strömenden Regen nur knapp verlor.

2013-05-19-11.14.17

Internationales Deutsches Turnfest

Die Showgruppe TNT des Turnerbundes erhielt für Ihren Auftritt „Classic meets Rock“ vor dem Wahrzeichen Mannheims, dem Wasserturm viel Zuspruch und Applaus der Zuschauer.
Neben den sportlichen Wettkämpfen besuchten die Gaggenauer Turnerinnen und Turner auch zahlreiche Vorführungen und Veranstaltungen, die die Vielfalt des Deutschen Turnerbundes repräsentierten.
Trotz des allgemein schlechten und sehr kalten Wetters war das Turnfest in der Metropolregion Rhein-Neckar aufgrund der guten Organisation des Veranstalters und der Ausrichterstädte nach Ansicht aller Teilnehmer ein Erfolg für die Region. 2014 findet als nächstes das Baden-Württembergische Turnfest in Freiburg statt, für das sich der Gaggenauer Turnfestwart Sebastian Ball eine erhöhte Teilnehmerzahl erhofft, bevor es 2017 zum nächsten Deutschen Turnfest in die Bundeshauptstadt Berlin geht.

26. Februar 2013

GymTa – Jugend bei den Badischen Meisterschaften auf Platz 2

Filed under: Gymnastik, Tanz und Aerobic — Schlagwörter: , , — Evelina Schüle @ 20:32

Am vergangenen Sonntag fanden in Bretten die Badischen Jugendmeisterschaften in Gymnastik und Tanz statt.

BM1

Nachdem der TB Gaggenau im vergangenen Jahr pausierte, ging 2013 nun wieder eine Mannschaft an den Start.

Ursprünglich zu siebt konnten am Wettkampftag leider nur sechs Mädchen antreten, da Ronja May krankheitsbedingt ausfiel. So wurden innerhalb von 2 Tagen beide Choreographien umgestellt und auf sechs Mädchen angepasst. Anna-Luisa Grimm, Annika Weißhaar, Evelyn Zürn, Kim Büchinger, Laura Mitzel und Sabrina Trust konnten sich schließlich gegen den TV St. Georgen (22,55 Pkt.) durchsetzen, mussten sich allerdings erneut dem TSV Graben (31,7 Pkt.) geschlagen geben.

BM2

Mit 12,6 Punkten in der Gymnastik und 12,3 Punkten im Tanz lieferten die Mädchen eine sehr gute Leistung ab,
die am Ende mit Platz 2 belohnt wurde.

Als Kampfrichterin für den TBG war Jannette Wacker im Einsatz.

9. Dezember 2012

TBG-Weihnachtsfeier

Filed under: Allgemein, Gerätturnen, Gymnastik, Tanz und Aerobic, Kinder, Jugendturnen — Bianca Kohlbecker @ 16:20

Kinder präsentieren Musical-Hits

Der Nikolaus ist da!

Der Nikolaus ist da!

Mit einem bunten und abwechslungsreichen Programm begeisterte der TB Gaggenau bei seiner traditionellen Weihnachtsfeier unter der Gesamtleitung von Evelina Schüle und Bianca Kohlbecker. Zahlreiche Familien und Freunde der jungen Turner verfolgten in der voll besetzten Jahnhalle das kurzweilige Bühnentreiben, das ganz unter dem Motto „Musical-Hits“ stand.

Den Auftakt machten die zwölf- bis 15-jährigen Gerätturnerinnen unter der Leitung von Bianca Kohlbecker und Sabrina Agster. Sie hatten sich für ihren Auftritt Ausschnitte aus „Queen – We will rock you“ ausgesucht. Danach entführten die Mitglieder des Eltern-Kind-Turnens (Leitung: Birgit Breschendorf) in die Welt des „Dschungelbuchs“. Die Eineinhalb- bis Dreijährigen kletterten in Bärenkostümen über Bänke, Matten und Kästen. Das Musical „König der Löwen“ hatten sich die vier- bis siebenjährigen Mädchen der Gymnastik-Tanz-Gruppe (Marina Margulies, Kristin Fritz, Ronja May, Annika Weißhaar und Laura Mitzel) ausgesucht. Die Kinder zeigten, was man mit Tüchern alles anstellen kann. Schön anzusehen war die farbenfrohe Darbietung der Drei- bis Vierjährigen (Birgit Breschendorf und Ellen Mayer), die mit bunten Schirmen zu Melodien aus „Mary Poppins“ über Bänke balancierten und tanzten.

Ein Traum in Blau, so wirkten die Gerätturnerinnen im Alter von fünf bis sechs Jahren (Heike Huck und Annette Schleif), die sich, passend zum „Regenbogenfisch-Thema“ in glitzernde Kostüme gekleidet hatten und ihr Können unter Beweis stellten. Sie zeigten auf Matten, Bänken und Kästen, was sie im Training einstudiert hatten. Zum Schmunzeln schön war auch die Darbietung der vier- bis fünfjährigen Kleinkinder (Birgit Breschendorf, Ellen Mayer und Tania Ruf), die in lustigen Schlafanzügen und mit Puppen und Teddybären ausgerüstet zu Musik aus „Peter Pan“ turnten und tollten.

Die Gruppe „Gerätturnen ohne Wettkampf“ der Sechs- bis Achtjährigen (Iris Schiel, Gabi Binz und Pia Lorenz) war dann mit „Cats“ an der Reihe. Liebevoll geschminkt als Katzen gaben sich die Akteure dabei anschmiegsam und verspielt.

Weiter im Programm ging es mit den sieben- bis neunjährigen Gerätturnerinnen (Heike Huck und Annette Schleif), die zur Musik aus „Die Schöne und das Biest“ zu unterhalten wussten. Gruselig wurde es, als die Freizeitturner im Alter ab sechs Jahren (Susanne Erhard und Birgit Pommerening-Gerweck), die zu Michael Jacksons Hit „Thriller“ als Zombies über die Bühne schlurften und dabei gleichzeitig ihr turnerisches Talent unter Beweis stellten.

In den Dschungel ging es mit den Gerätturnern der Altersklasse sieben bis 13 Jahre, die unter der Anleitung von Andreas Krempel, Paul Stangenberg, Patrick Ollhoff, Georg Nikitin, Mike Heberle und Nicolas Schauphut eine anspruchsvolle wie unterhaltsame Vorführung präsentierten. Das Musical „Ich war noch niemals in New York“ hatten sich die Freizeitturnerinnen im Alter zwischen acht und zwölf Jahren (Maren Weber und Louis Binz) vorgenommen und damit das Publikum in ihren Bann gezogen. Anschließend gab es eine überzeugende Begegnung mit der glitzernden Welt des „Starlight Express“. Die neun- bis elfjährigen Gerätturnerinnen (Heike Huck und Annette Schleif) zeigten auf der Bühne in rasantem Tempo und auf überzeugende Weise, was in ihnen steckt. Bevor der Nikolaus dann noch Geschenke für die jungen Turner brachte und das offizielle Programm beschloss, lehrten die Mitglieder der Gymnastik-Tanzgruppe der Acht- bis Zwölfjährigen die Zuschauer das Gruseln, denn die Gruppe von Marina Margulies, Kristin Fritz, Ronja May, Annika Weißhaar und Laura Mitzel brachten mit dem Musical „Tanz der Vampire“ Gänsehautstimmung in die Jahnhalle.

« Newer PostsOlder Posts »

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.