Das Blog des TBG

24. Juli 2016

TBG mit Finale in Freiburg

Filed under: Schwimmen — Schlagwörter: , — Timo Krempel @ 13:39

Für die Gaggenauer Schwimmerinnen und Schwimmer war es am Wochenende endlich soweit: Die Badischen Sommermeisterschaften in Freiburg waren gleichzeitig der Saisonhöhepunkt für die Meisten. Trotz ersatzgeschwächter Mannschaft und nur 36 von 70 qualifizierten Starts bei diesem Event, schlugen sie sich gut und sammelten neun Medaillen, 18 der begehrten Urkunden unter den TOP 6 und sensationell zwei Starts in den offenen Finals.
Allen voran zeigte Mia Krieg (Jahrgang 2003) ihre ganze Klasse und wurde Badische Jahrgangsmeisterin über 50 Meter Brust, womit sie sich auf derselben Distanz im offenen Finale den Sechsten Platz in ganz Baden sicherte. Zudem gewann sie Silber über 100 Meter Brust und Bronze über 50 Meter Schmetterling. Tosca Försching (Jahrgang 2002) gewann ebenfalls den Badischen Jahrgangstitel über 50 Meter Schmetterling und schwamm ebenfalls ins Finale und wurde dort sogar Fünfte in ganz Baden. Jenny Wildersinn (Jahrgang 1999) erreichte gleich dreimal den Platz auf dem Podium: Mit Silber über 50 Meter Freistil, Bronze über 200 Meter Freistil und 50 Meter Rücken war sie eine der besten Medaillensammler des TBG. Zudem gab es noch zwei sehr erfreuliche Silbermedaillen: Vivien Venator (Jahrgang 2004) wurde in einer super Zeit Zweite in ihrem Jahrgang über 50 Meter Brust. Marie Braunagel (Jahrgang 1999) sicherte sich bei ihrem ersten Start über 400 Meter Freistil bei den Badischen gleich den Zweiten Platz. Leon Weber (Jahrgang 2005) überzeugte bei seinen ersten Badischen mit einem Vierten und Sechsten Platz mit deutlichen Bestzeiten. Anna Finke (Jahrgang 2001) und Larissa Dietrich (Jahrgang 2002) sicherten sich Plätze unter den TOP 10 in Baden in starken Jahrgängen. Nele Krieg (Jahrgang 2003) zeigte bei ihren ersten Badischen ebenfalls mit neuen Bestzeiten und Plätze unter den TOP 15 eine gute Leistung.
Nun geht es für die Schwimmabteilung des TBG in die wohl verdiente Sommerpause. Die Abteilungsleitung und das Trainerteam wünschen allen einen erholsamen Sommerurlaub und eine schöne Zeit. Erstes Training nach den Ferien ist Dienstag der 13. September.  Badische_2016

Advertisements

2. Dezember 2015

Gaggenauer bei DMM in Freiburg/ Sportlerehrung in Gaggenau

Filed under: Schwimmen — Schlagwörter: , — Timo Krempel @ 22:03

Am vergangenen Wochenende nahmen zwei Schwimmer des TB Gaggenau an den Deutschen-Kurzbahn-Meisterschaften der Masters in Freiburg teil. Timo Krempel (Jahrgang 1993) startete in der AK 20 und wurde 18. Über 100 Meter Brust in seiner Altersgruppe. Außerdem schwamm er zu einem 15. Platz über 50 Meter Freistil. Ralf Rieger (Jahrgang 1962) sicherte sich in einer starken Altersklasse 50 einen 37. Platz über 50 Meter Brust und erreichte bei seinem ersten Start, bei solch einer großen Veranstaltung, eine neue persönliche Bestzeit. Zudem konnte er am Vortag die bestandene Prüfung des Kampfrichterscheins feiern.

Zeitgleich fand in Gaggenau die alljährliche Sportlerehrung der Stadt Gaggenau statt. Hier wurde die DMS Mannschaft der TBG-Damen für den Bezirksmeistertitel geehrt. Jenny Wildersinn, Hannah Weiler, Tosca Försching, Mia Krieg, Sidney Cerny, Nina Großmann, Sina Allgeier und Marie Braunagel mit ihrem Trainer Timo Krempel durften diese Auszeichnung in Bronze entgegennehmen. Zudem gab es Bronze in der Einzelehrung für Tosca, Nina, Mia, Sidney und Jenny. Timo Krempel sicherte sich eine Silberne Auszeichnung.

Nächster Wettkampf für die 1. Mannschaft ist kommendes Wochenende der Qualiwettkampf in Karlsruhe (ISTKA) für die Badischen-, Süddeutschen und Deutschen Meisterschaften im nächsten Jahr.

4. Juni 2014

Landesturnfest Freiburg

Filed under: Gesamtverein — Schlagwörter: , — Sebastian Ball @ 21:31

Vom 28. Mai bis 1. Juni nahm der Turnerbund Gaggenau mit 49 Mitgliedern am Baden-Württembergischen Landesturnfest in Freiburg teil. Untergebracht waren die Gaggenauer Sportler im Wentzinger Schulzentrum im Stadtteil Betzenhausen nahe des Flückigersees. Stand der Anreisetag noch im Zeichen der Geselligkeit und Unterhaltung auf dem Münsterplatz ging es bereits donnerstags sportlich zur Sache.
33 Teilnehmer traten beim Wahlwettkampf, einer Breitensportveranstaltung, bei der vier Disziplinen aus Turnen, Gymnastik, Leichtathletik und Schwimmen zu wählen sind, an. Hervorzuheben sind dabei der sechste Platz von Bianca Kohlbecker, der elfte Platz von Annette Kühn und der 15. Platz von Wolfgang Wecke in ihren Altersklassen.
Dieses Jahr nahmen überdies drei TBGler an den Baden-Württembergischen Meisterschaften im Jahn-Neunkampf teil. Kai Heberle landete in der Altersklasse 20+ mit 86,954 Punkten auf Platz sieben und Felix Merkel auf Platz zehn (86,541 Punkte). Platzierungen, mit denen angesichts ihrer ersten Teilnahme in diesem Wettkampfmodus, bestehend aus jeweils drei turnerischen, leichtathletischen und schwimmtechnischen Disziplinen, im Vorfeld nicht zu rechnen war. Sebastian Ball komplettierte das Trio aus Gaggenau, erreichte mit 82,433 Punkten in der Altersklasse 30+ den 13. Platz und qualifizierte sich für die deutschen Meisterschaften im September in Einbeck (Niedersachsen).
Abseits des Wettkampfsports begeisterte die GymTa Jugend mit ihrem Auftritt Lights und die Showgruppe TNT mit Tanz um den Vulkan die zahlreichen Zuschauer auf dem Münsterplatz vor historischer Kulisse.

Gruppenbild vor dem Münster

Gruppenbild vor dem Münster

Zum besonderen Höhepunkt wurde wieder einmal der Besondere Wettbewerb, ein Gruppenwettkampf, bei dem bis zu acht Teilnehmer pro Team 300m rudern, 150m schwimmen und 1500m laufen. Die drei Mannschaften des Turnerbundes belegten bei diesem Massenevent den 35., 71. und 132. Platz von insgesamt 249 teilnehmenden Mannschaften.Dank des schönen Wetters, der größtenteils guten Organisation durch den Badischen Turnerbund und der zuvorkommenden Art der Freiburger Bürger und des betreuenden Vereins TV Sexau war das Turnfest aus Sicht aller Teilnehmer ein Erfolg für die Münsterstadt und den Veranstalter.
Im nächsten Jahr findet in Karlsruhe die Landesgymaestrada anlässlich des 300 jährigen Stadtjubiläums statt, bevor es 2016 zum Landesturnfest nach Ulm und ein Jahr später zum Deutschen Turnfest nach Berlin geht.

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.