Das Blog des TBG

7. Mai 2017

Zwei TBG Schwimmerinnen in Berlin dabei

Filed under: Schwimmen — Schlagwörter: — Timo Krempel @ 20:49

Nach einem harten Trainingslager und vielen Monaten Vorbereitung ging es für drei Schwimmer/innen des TB Gaggenau zu einem Saisonhöhepunkt am 29. u. 30. April: Die Süddeutschen Meisterschaften.

Die Erste, die ins Wasser durfte an diesem langen Wochenende war Tosca Försching (Jahrgang 2002) in Sindelfingen, wo die älteren Jahrgänge starteten. Tosca schwamm ihre Paradestrecke und mit 30,20 die persönliche Saisonbestleistung, womit sie achte in ihrem Jahrgang wurde. Zudem schaffte sie mit dieser Leistung ihre erste Qualifikation für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin als 29. in ganz Deutschland.

Am Samstag und Sonntag waren dann die jüngeren Jahrgänge in Ingolstadt vertreten. Hier starteten Mia Krieg (Jahrgang 2003) und Dejan Kasic (Jahrgang 2001). Mia wurde über ihre Paradestrecke 50 Meter Brust neunte in ihrem Jahrgang und schaffte ebenfalls den Sprung nach Berlin mit einem sage und schreibe 14. Platz in ganz Deutschland. Über 50 Meter Schmetterling wurde sie zudem 30. und über 100 Meter Brust mit Saisonbestleistung 22., wobei sie nur um eine Sekunde an der DJM Qualifikation vorbei schwamm. Dejan kämpfe über 50 Meter Freistil um eine Qualifikation und wurde 22. in seinem Jahrgang. Ihm fehlte ebenfalls nur eine halbe Sekunde zur Qualifikation für die DJM.

Cheftrainer Timo Krempel fasste glücklich zusammen: „Ich bin unheimlich stolz auf die Mädels und freue mich auf meine zweite Woche in Berlin.“

Advertisements

12. Juni 2016

Krieg schreibt TBG Geschichte

Filed under: Schwimmen — Schlagwörter: — Timo Krempel @ 10:35

Am vergangenen Wochenende nahmen drei Schwimmerinnen des TB Gaggenau an den Süddeutschen Meisterschaften teil.

Jenny Wildersinn (Jahrgang 19999) schwamm in Darmstadt bei den älteren Jahrgängen. Sie wurde in einem sehr guten Rennen 20. über  50 Meter Freistil mit neuer persönlicher Bestzeit.

Mia Krieg (Jahrgang 2003) und Tosca Försching (Jahrgang 2002) starteten parallel in Wetzlar bei den jüngeren Jahrgängen.
Mia sicherte sich hierbei die Silbermedaille (Süddeutsche Vizemeisterin) über 50 Meter Brust. Über die doppelte Distanz 100 Meter Brust gelang ihr dann die Sensation: Sie wurde in neuer persönlicher Bestzeit elfte in Süddeutschland und damit 30. in ganz Deutschland, was ihr die Qualifikation für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin in zwei Wochen bescherte. Damit ist sie die erste Gaggenauer Schwimmerin, die bei einem solchen Event starten darf.  Abschließend kam sie bei den 50 Meter Schmetterling unter die TOP 30.

Mia Krieg

Mia Krieg

Tosca zeigte nach einer sechswöchigen Verletzungspause eine solide Vorstellung. Sie wurde elfte über 50 Meter Schmetterling und 18. über 50 Meter Rücken. Über die doppelten Distanzen 100 Meter Schmetterling und Rücken sicherte sie sich Plätze unter den TOP 30 in ihrem Jahrgang.

Alles in allem ein sehr gelungenes Wochenende, denn auch der Rest der TBG Mannschaft war beim Durlacher Wettkampf sehr erfolgreich. Dieser Artikel folgt in den nächsten Tagen, da die Ergebnisse bis Redaktionsschluss noch nicht veröffentlicht wurden.

19. Mai 2015

Gaggenauer in Bayern erfolgreich

Filed under: Schwimmen — Schlagwörter: , — Timo Krempel @ 06:10

Der vergangene Samstag und Sonntag waren historische Tage in der Geschichte des TB Gaggenaus Abteilung Schwimmen. Das erste Mal qualifizierten sich drei Athleten für die Süddeutschen Meisterschaften an beiden Austragungsorten. Die Jahrgangsmeisterschaften der Jüngeren Jahrgänge fanden in Bayreuth statt und die „Großen“ gingen in Würzburg an den Start.

Zeitungsartikel Süddeutsche Meisterschaften 2015

Den Anfang machte Jenny Wildersinn (Jahrgang 1999) am Samstagmorgen in Würzburg, wo sie über 50-Meter-Freistil an den Start ging. In einem großen Starterfeld in ihrem Jahrgang wurde sie sensationell 33. von über 40 Teilnehmern. Zudem unterbot sie ihre erst kürzlich aufgestellte Bestzeit in einem taktisch sehr gut geschwommenen Rennen. Etwas später ging es dann auch in Bayreuth los: Hier begann Tosca Försching (Jahrgang 2002) den Wettkampf ebenfalls über 50-Meter-Freistil. Sie unterbot ihre Bestzeit deutlich um eine halbe Sekunde und wurde hier starke 17. Nach ihr durfte auch Mia Krieg (Jahrgang 2003) das erste Mal ran. Sie startete im Mehrkampf Brust, wo sie fünf Strecken zu bewältigen hatte. Die 200-Meter-Brust Strecke beendete sie deutlich besser als die Wochen zuvor und schwamm knapp an der Bestzeit vorbei. Über 200-Meter-Lagen machte sie es dann besser und sicherte sich eine neue Bestzeit.

Am zweiten Tag startete wieder Tosca Försching über 50-Meter-Schmetterling und 50-Meter-Rücken. Sie schaffte es über die Schmetterlingsstrecke mit einer Superzeit den großartigen Siebten Platz zu erreichen. Wenige Minuten später, mit wenig Pause, wurde sie trotz allem stolze 17. auf der Rückendistanz. Kurz darauf ging Mia Krieg über die 50-Meter-Brustbeine ins Wasser, wobei sie ihre Bestzeit bestätigte. Eine halbe Stunde danach erreichte sie eine neue Bestzeit über 100-Meter-Brust, womit sie 14. in ihrem Jahrgang wurde. Die 400-Meter-Freistil beendeten den Wettkampf so fulminant wie er begann: Mia unterbot ihre Bestzeit sehr deutlich und sicherte sich damit insgesamt den 22. Platz in der Mehrkampfwertung mit 2139 Punkten und damit fast 100 Punkten mehr als zuvor in den Mehrkämpfen.

„Eine Teilnahme an solch einem Wettkampf ist für die Mädels etwas ganz Neues. Hier schwimmen die besten Süddeutschlands! Ich bin mächtig stolz auf das Team!“, bilanzierte ein zufriedener Trainer Timo Krempel am Sonntagnachmittag.

9. Juni 2014

Schwimmer in Durlach und Wetzlar erfolgreich

Filed under: Schwimmen — Schlagwörter: , — Administrator @ 10:09

Zwei Wettkämpfe an einem Wochenende war die Herausforderung der Gaggenauer Schwimmer am 31. Mai und 1. Juni. Während die 1.Mannschaft in Durlach um weitere Pflichtzeiten kämpfte, trat ihr Trainer Timo Krempel bei den Süddeutschen Meisterschaften in Wetzlar an.

Die Durlacher Teilnehmer schlugen sich im ungewohnten Freibad mit wenig 50-Meter-Bahn Vorbereitung wacker und sicherten sich 7 Medaillen bei 13 Starts und sogar eine neue Pflichtzeit.
Nina Großmann (Jahrgang 1997) sicherte sich zweimal Platz 1 in ihrem Jahrgang über 200 Meter Brust und 200 Meter Lagen. Die Bruststrecke reichte sogar für Platz 3 in der Gesamtwertung. Zudem wurde sie zweimal Dritte über 100 Meter Brust und Freistil. Außerdem schrammte sie an ihren Pflichtzeiten teilweise knapp vorbei. Jenny Wildersinn (Jahrgang 1999) trat auf den Paradestrecken 50 Meter Rücken und Freistil an und gewann über die Rückenstrecke Gold in der Gesamtwertung. Über Freistil wurde sie knapp 2. in der Gesamtwertung. Hannah Weiler (Jahrgang 1999) wurde Zweite in ihrem Jahrgang über 200 Meter Lagen und scheiterte hier knapp an der Pflichtzeit. Miron Fritz (Jahrgang 1999) schnappte sich in einem spannenden Rennen die Bronzemedaille über 200 Meter Lagen und hier zudem die Pflichtzeit.
Im Moment haben die Gaggenauer also 19 Pflichtzeiten und streben der vorgegebenen Zahl von 20 entgegen.

Timo Krempel (Jahrgang 1993) startete hingegen in Wetzlar bei den Süddeutschen Meisterschaften über seine Lieblingsstrecke 50 Meter Freistil. Auch er zeigte, eine gute Leistung und schwamm in 25,21 Sekunden auf den 42. Platz von 115 Teilnehmern in der offenen Wertung. Timo Krempel

Bloggen auf WordPress.com.