Das Blog des TBG

22. Mai 2022

1. Saisonsieg für unsere Herren30/1

Filed under: Tennis — Sebastian Seitz @ 22:22

Am heutigen Sonntag feierte die Herren30/1 ihren ersten Saisonsieg. Nach zwei unglücklichen Niederlagen zu Beginn der Verbandsrunde, konnte das Heimspiel gegen den SV Blankenloch deutlich mit 8:1 gewonnen werden. Siegreich in den Einzeln waren Sebastian Seitz, Dennis Wessling, Daniel Wittmann, Sven Herter, Sebastian Hetz und Sebastian Spiller. Somit stand der Tagessieg bereits nach den Einzeln fest. Die weiteren zwei Punkte im Doppel holten die Paarungen S. Seitz/D. Wittmann und S. Herter/S. Spiller.

Bevor es in die Pfingstpause geht, spielt am kommenden Samstag unsere TSG der Damen30 ab 14 Uhr beim SV Karlsruhe-Beiertheim und am Sonntag spielen unsere Herren30/2 ab 9.30 Uhr beim TV Mörsch. Die Herren30/1 haben spielfrei.

An Pfingsten finden dann unsere beiden LK Tagesturniere statt. Am Samstag den 4.6 die Konkurrenzen der Damen und Herren55 und am Sonntag 5.6 die der Herren und Herren30.

17. Mai 2022

„Faszien-Training im TBG“ – Kursangebot startet wieder

Filed under: Vorstand — thorstenchwalek @ 16:15

Nach zwei Jahren Pause nehmen wir unser Kursangebot für Mitglieder und Nichtmitglieder wieder auf. Los geht es im Juni mit einem sechswöchigen Kurs aus dem Bereich „Faszientraining“. Geleitet wird der Kurs wieder von Ilonka Martin, die in der Vergangenheit bereits einige Kurse beim TBG abgehalten hat. Der Kurs wendet sich an alle Interessierten, die mittels Faszientraining etwas gegen Verspannungen und für eine verbesserte Körperhaltung unternehmen wollen. Auch Nicht-Mitglieder sind herzlich eingeladen.

Termine: Ab dem 22.06. insgesamt 6 Termine, immer mittwochs, 17.30 – 18.30 Uhr

Ort: Sporthalle des Goethe-Gymnasiums (links am Hauptgebäude entlang über den Sportlereingang auf der Rückseite des Gebäudes)

Kursgebühr: Die Kursgebühr beträgt 30 Euro; TBG-Mitglieder zahlen nur 15 Euro. Die Gebühr bitte beim ersten Termin passend bereithalten.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich per mail an: sport@tbgaggenau.de

16. Mai 2022

2. Spieltag der Verbandsrunde 2022

Filed under: Tennis, Vorstand — Sebastian Seitz @ 12:15

Für unsere Herren30 2 verlief der zweite Spieltag wesentlich besser. Nach der unglücklichen Auftaktniederlage gewann die Mannschaft gegen den TC im Wiesengrund 2 deutlich mit 8:1 und sicherte sich so ihren ersten Saisonsieg.

Siegreich waren in den Einzeln Christoph Giese, Alexander Brandau, Sebastian Gräßle, Christoph Ruf und Jörg Hahn. Die Doppel gewannen die Paarungen Philipp Benkler/Sebastian Gräßle, Christoph Gieser/Jörg Hahn und Alexander Brandau/Christoph Ruf.

Weiterhin glück- und sieglos bleiben die Herren30 1. Sie kehrten mit einer 3:6 Niederlage vom TC Dietlingen zurück. Wieder wurden 2 von 3 Matchtiebreaks unglücklich verloren.

Die Punkte holten im Einzel Sebastian Seitz und Sven Herter. Im Doppel war die Paarung Sven Herter/Sebastian Spiller siegreich.

Bereits am Samstag waren unsere Damen30 in der TSG mit BW Gaggenau aktiv. Gegen den FC Südstern verlor die Mannschaft mit 3:6

Im Einzel gewannen Sandy Drevs-Reißig und Meike Marijic. Das Doppel Sandy Drevs-Reißig und Beate Keil holten den Punkt im Doppel.

Am kommenden Sonntag (22.05.22) spielen die Herren30 1 ab 9.30 Uhr zuhause gegen den SV Blankenloch. Die Damen30 und Herren30 2 haben spielfrei.

15. Mai 2022

TBG-Turnerinnen wieder im Wettkampfmodus

Filed under: Gerätturnen — Bianca Kohlbecker @ 16:07
Die Teilnehmerinnen der Jahrgänge 2016 – 2014 bei den Vereinsmeisterschaften

Um wieder ein wenig Wettkampferfahrung zu sammeln beschlossen die Trainerinnen der Gerätturnabteilung des Turnerbund Gaggenau Vereinsmeisterschaften durchzuführen. So traten letzte Woche 41 Turnerinnen in den Jahrgängen von 2016 bis 2008 gegeneinander an. Die Vereinsmeisterschaften wurden unter der Woche durchgeführt. 
Am Montag starteten die Jüngsten (Jg. 2016-2014). Da Corona bedingt seit über zwei Jahren keine Wettkämpfe stattfanden, war es für sie sozusagen der erste Wettkampf überhaupt. Für die Kinder war es eine neue Situation sich vor Kampfrichtern an- und abzumelden, wenn eine Übung geturnt wurde und auch im Turnanzug am Gerät zu turnen. Alle Augen schauten auf diese eine Übung die präsentiere wurde. Man hätte eine Stecknadel fallen hören können. Bei der anschließenden Siegerehrung sah man Kinderaugen strahlen, aber natürlich gab es auch das ein oder andere enttäuschte Gesicht. Gerade über den undankbaren vierten Platz, den nie jemand gerne erreicht. Doch die Trainerinnen sind sehr stolz auf alle Kinder, denn sie haben die Situation des ersten Wettkampfs nach so einer langen Pause super gemeistert. 

Die Teilnehmerinnen der Jahrgänge 2013 – 2008 bei den Vereinsmeisterschaften


Freitags standen dann die Jahrgänge 2013 bis 2008 in der Halle bereit. Die meisten der Mädels haben zwar schon ein- oder mehrmals Wettkämpfe geturnt, aber auch sie hatten alle eine über zweijährige Pause und somit war auch hier wieder ein bisschen Nervosität zu spüren. Dennoch fanden sich die großen Turnerinnen schnell wieder im Wettkampfgeschehen zurecht und auch hier können alle Turnerinnen sehr zufrieden mit ihren Leistungen sein. 
Dies war ein erster Schritt, um mal wieder Wettkampfluft zu schnuppern. Ein Dank an die Kampfrichter ohne die diese Vereinsmeisterschaften nicht möglich gewesen wären. 

 Die Treppchenplatzierungen:
Jg. 2016: 1. Pia Westermann (43,5), 2. Jasmin Fütterer (41,6), 3. Mia Kohlbecker (40,5),
4. Nele Agster (35,7), 5. Jana Jüngling (32,5)
Jg. 2015: 1. Julia Glanz (43,5), 2. Emilija Mitrovic (42,2), 3. Sarah Geisel (42,0), 4. Lia Jahoda (41,6),
5. Maria Ermantraut (40,9), 6. Johanna Ibach (40,0), 7. Ilira Bunjaku (39,6), 8. Mia Laufer (39,4),
9. Elif Dua Cosar (37,3)
Jg. 2014: 1. Liv Keckes (48,3), 2. Zoe Miess (47,5), 3. Romy Gebauer (46,5), 4. Hanna Fritz (45,9),
5. Marleen Traue (44,8), 6. Käthe Kottler (44,7), 7. Mia Schindler (41,9), 8. Hira Demirdögen (38,8),
9. Mara Papapicco (38,1)
Jg. 2013: 1. Mia Ung (48,9), 2. Akira Kumar (48,7), 3. Annika Abele (47,0), 4. Hannah Westermann (45,1),
5. Annika Brümmerstädt (42,2)
Jg. 2012: 1. Sophia Lerke (50,8), 2.Helena Salamunovic (50,7), 3. Carolin Brümmerstädt (47,4)
Jg. 2011: 1. Rebeka Pejic (52,3), 2. Marie Götz (52,2), 3. Zoe Keckes (52,1), 4. Maja Jahoda (50,4),
5. Lara Grohs (49,4), 6. Franka Kottler (48,6)
Jg. 2010: 1. Svea Abele (52,6)
Jg. 2009: 1. Rania Vieru (53,5)
Jg. 2008: 1. Tijana Cvetkovic (53,0), 2. Antonija Schweigert (52,2)

Mehrwert für TBG-Mitglieder

Filed under: Allgemein, Vorstand — Bianca Kohlbecker @ 16:01
Der Sportvorstand Thorsten Chwalek eröffnet die Outdoorfitnessanlage

Der Regen am Samstagmorgen konnte den Feierlichkeiten des TB Gaggenau nichts anhaben. Denn an diesem Tag fand im Rahmen der Saisoneröffnung der Tennisabteilung des TB Gaggenau die Eröffnung des Outdoorfitnessgeräts statt. Durch die Hallensperrungen in Coronazeiten, merkte man, wie toll es doch wäre den Mitgliedern des TBG eine Outdoorfitnessmöglichkeit bieten zu können. Der Freiluftsport fand zwar relativ schnell wieder statt und auch auf den Wiesen bei den Tennisplätzen wurde Sport getrieben, aber zu Training an Geräten im Freien fehlte eine passende Alternative. So kam es, dass sich ein Team um Sebastian Seitz und Bianca Kohlbecker gebildet und mit ehrenamtlichen Helfern dieses Projekt in Angriff genommen hat. Nach mehreren Arbeitseinsätzen ist es das Fitnessgerät nun fertiggestellt und steht den TBG-Mitgliedern bei den Tennisplätzen zur Verfügung. Nach einer kleinen Eröffnungsrede von Bianca Kohlbecker wurde das Gerät durch den Sportvorstand Thorsten Chwalek offiziell eröffnet und genau zu diesem Zeitpunkt begann das Wetter auch mitzuspielen. Man konnte sich eine Laufkarte nehmen und seine Fitness testen. Es gab verschieden Schwierigkeitslevel am neuen Gerät zu erfüllen und somit konnte man sich für leichte bis schwere Übungen Stempel geben lassen. Am Ende wurde dann eine Urkunde mit dem Fitnesslevel ausgestellt. Das Kinderschminken wurde auch super angenommen. So rannten im Laufe des Tages Pirat, Schmetterling, Rehkitz, … über das Gelände. Es war schön die Anlage so gut besucht zu sehen. In der Zwischenzeit zeigte sich auch die Sonne. Es wurde auf den Plätzen Tennis gespielt und auf der Terrasse konnte man sich mit Pommes und Wurst stärken. Wir hoffen die TBG-Mitglieder haben viel Spaß mit dem neuen Outdoorfitnessgerät und werden es rege nutzen. Ein großer Dank geht noch einmal an Florian Leib und Andreas Gmünd für ihren großen Einsatz bei den Vorarbeiten zur Errichtung des Fitnessgeräts.

9. Mai 2022

1. Spieltag der Verbandsrunde

Filed under: Tennis — Sebastian Seitz @ 10:41

Unglücklich verlief der 1. Spieltag der Verbandsrunde für die Herren30 des TB Gaggenau.

Die Herren30 1 verloren Ihr erstes Spiel nach dem Aufstieg mit 2:7 bei einem starken Gegner des FSSV Karlsruhe. Auch wenn das Ergebnis deutlich klingt, waren alle Spiele sehr eng. Letztlich verlor man von vier entscheidenden Matchtiebreaks drei Stück. Gewinnen konnten Sebastian Spiller sein Einzel und das Duo Sebastian Seitz/Daniel Wittmann ihr Doppel.

Sehr knapp ging es bei unseren Herren30 2 zu. Nach den Einzel stand es 3:3 durch Siege von Christoph Kast, Alexander Brandau und Christoph Ruf. Somit mussten zwei Doppel gewonnen werden. Die Gegner des Duos Christoph Kast/Daniel Spiller konnten verletzungsbedingt leider nicht mehr antreten, sodass die zwei restlichen Doppel die Entscheidung bringen mussten. Auch hier war der Tennisgott dieses mal nicht auf unserer Seite und die Doppel wurden unglücklich im Tiebreak und Matchtiebreak verloren. So dass am Ende eine unglückliche 4:5 Niederlage feststand.

Nächstes Wochenende werden die Mannschaften wieder versuchen den ersten Saisonsieg einzufahren.

Am Sonntag ab 9.30 spielen die Herren30 1auswärts beim TC Dietlingen und die Herren30 2 zuhause gegen den TC im Wiesengrund.

Bereits am Samstag um 14 Uhr startet die TSG der Damen30 gegen den FC Südstern auch in die Verbandsrunde. Die Spiele werden auf der Anlage des TC BW Gaggenau ausgetragen.

Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg und Spaß.

18. April 2022

Verbandsliga: Prämieren-Saison für die Kunstturner beendet

Filed under: Gerätturnen — Paul Stangenberg @ 10:18

Die Kunstturner des TB Gaggenau hatten sich ihre Verbandsliga-Prämiere anders vorgestellt. Ist man noch nahezu Fall frei durch die Vorbereitung gekommen, mussten sie gerade in der Wettkampfphase auf ihre Stammkräfte wegen einer Corona-Infektion verzichten.

Hinzu kamen dann noch die zahlreichen Verletzungsausfälle, die es nicht möglich machten, das beste Team ins Rennen zu schicken. So war es am Ende ein Dreikampf um den Meistertitel zwischen dem TV Iffezheim, der TG Hanauerland II und dem FC Viktoria Hettingen.

Der TBG, die WKG Sasbach-Renchtal und der TV Obergrombach kämpften um den Klassenerhalt. Leider konnten die Benzstädter personalbedingt nicht mithalten und mussten sich letztendlich mit dem 6. Platz zufriedengeben.

„Dass wir letztendlich nicht wettbewerbsfähig waren, schmerzt ganz schön, aber müssen wir so akzeptieren. Im Vergleich zu den Konkurrenten haben uns die Ausfälle am stärksten getroffen und es war von Wettkampf zu Wettkampf ein Lotteriespiel, welches Team eine leistungsfähige Mannschaft stellen konnte. Wir konnten dies leider zu keinem Zeitpunkt“ resümierte Trainer Paul Stangenberg das Abschneiden seiner Mannschaft.

Das gemeinsame Ligafinale fand am 09.04. in Wyhl statt, an dem sich alle Mannschaften der badischen Turnligen gemeinsam messen und die Ligaplatzierung nochmals durcheinandergewirbelt werden konnten. Nach der sehr langen Corona-Pause war es erstmals wieder eine größere Veranstaltung für die badischen Kunstturner vor vollen Rängen. Die Stimmung in der Halle war absolut atemberaubend und ein fantastischer Lohn für die Sportler.

Genossen die Atmosphäre beim gemeinsamen Ligafinale in Wyhl: Die TBG-Kunstturner

So kam es an der Spitze nochmals zu einer Änderung. Der TG Hanauerland sicherte sich die Meisterschaft und kann nächstes Jahr für die Oberliga planen. Der TV Iffezheim rutschte auf Platz 2 und 3. wurde der FV Viktoria Hettingen. Den Klassenerhalt konnte sich der TV Obergrombach sichern. Die WKG Sasbach-Renchtal müssen auf Platz 5 und der TB Gaggenau auf Platz 6 um die erneute Teilnahme in der Verbandsliga zittern, da zur aktuellen Zeit nicht klar ist, ob es in dieser Saison zu einem Abstieg in die Landesliga kommt.

3. April 2022

Verbandsliga: Auch gegen die WKG Sasbach-Renchtal keine Chance

Filed under: Gerätturnen — Paul Stangenberg @ 13:48

Auch den letzten Vorrunden-Wettkampf konnten die Gaggenauer Kunstturner nicht für sich entscheiden. Die befreundeten Turner der WKG Sasbach-Renchtal sicherten sich auch die Gerätepunkte.

Nachdem kurz vor dem Wettkampf auch noch Louis Binz, der beste Turner der Benzstädter coronabedingt ausfiel, musste die Mannschaftsaufstellung wiederum kurzfristig umgebaut werden.

Tolle Übung an den Ringen – Leon Götz (Foto: Pascal Meixner)

So gingen Michael Häfele, Patrick Ollhoff, Erik Bräuer, Leon Götz, Pascal Meixner, Kilian Wieber, Nicolas Schaubhut, Nikolas Weber, Björn Stumpf und Paul Stangenberg an die sechs olympischen Geräte.

Beide Mannschaften zeigten sehr gute Darbietungen, wobei die Gäste aus dem Renchtal in Summe die sauberen und höherwertigen Übungen präsentierten. Mit 268,6 zu 242,6 Punkten unterlag der TBG in dem sehr fairen Duell. Björn Stumpf konnte in seinem ersten 5-Kampf die drittbeste Einzelwertung erturnen.

Am kommenden Samstag steigt in Wyhl das Liga-Finale der Badischen-Turnligen, bei dem sich alle Mannschaften nochmals gemeinsam messen dürfen. Die TBG-Turner kamen bisher sehr schlecht durch die Saison. Neben zahlreichen coronabedingten Ausfällen hatten die Gaggenauer sehr viele Verletzungssorgen (Quirin Warth, Georg Nikitin, Kai Heberle, Fabian Holfelder).

Ostermontagwanderung auf Hohl-, Keschte- u. Viertälerweg

Filed under: Freizeiten, Wandern, Radfahren — Administrator @ 08:50

Am Montag den 18. April führt Josef Weisshaar eine Ostermonatgswanderung durch. Start ist um 10.00 Uhr in Bad Rotenfels an der Festhalle. Der Weg führt uns auf abwechslungsreichen Wegen und Pfaden mit schönen Aussichten zunächst von der Festhalle durch die Streuobstwiesen nach Bischweier weiter über einen Hohlweg vorbei am Keschteweg über den Viertälerweg zurück nach Bad Rotenfels. Auf dem Weg sind 300 Höhenmeter auf einer Gesamtlänge con 13km Strecke zu bewältigen. Tagesverpflegung ist mitzubringen.

Anmeldungen per Email unter wandern@tbgaggenau.de . Weitere Auskünfte unter Fon 07225 / 919702.
Josef Weisshaar

1. April 2022

Update: Corona-Regeln im TBG

Filed under: Vorstand — thorstenchwalek @ 09:25

Mit Ablauf des 2. April laufen bundesweit die meisten Corona-Regeln aus und die Länder sind in der Pflicht, Regionen („Hot Spots“) zu definieren, in denen sofern die Lage dies erforderlich macht, die Regelungen weiterhin gelten. Die Baden-Württembergische Landesregierung hat – Stand jetzt – angekündigt, vorerst keine Hot-Spot-Regelungen treffen zu wollen.

Aufgrund der derzeit noch sehr dynamischen Infektionslage mit bundesweit mehr als 120.000 Neuinfektionen pro Tag und der Tatsachen, dass auch in unseren Vereinsgruppen vermehrt Fälle auftauchen, haben wir uns daher entschieden, für den Sportbetrieb im TB Gaggenau vorerst bis Ostern an den geltenden Regelungen festzuhalten.

Konkret heißt das: Es gilt auch nach dem 2.04. im TBG weiterhin:

  • 3G-Regelung für die Teilnahme am Trainingsbetrieb
  • Pflicht zur Tragen einer Maske in Innenräumen für alle Erwachsenen, die keinen Sport treiben (Eltern, Gäste, Zuschauer, Kampfrichter,…)
  • Die bekannten Hygieneregeln (Waschen/Desinfizieren der Hände, Lüften, wenn möglich Abstand halten, nicht teilnehmen bei Covid-typischen Symptomen,…)
  • Wir appelieren noch einmal an alle – auch Geimpfte und Genesene – sich vor der Teilnahme am Sportangebot freiwillig per Selbst- oder Schnelltest zu testen (ausgenommen hiervon sind die Kinder und Jugendlichen, die bei den KiTa/Schul-Testungen ohnehin regelmäßig getestet werden)

In einer Gesamtvorstandssitzung werden wir die aktuelle Lage besprechen und entscheiden, wie es dann nach den Osterferien weitergeht.

Vielen Dank an alle für die gegenseitige Rücksichtsname!

Thorsten, Evelina, Thomas

Older Posts »

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.