Das Blog des TBG

3. Juni 2019

Herren1 zurück in der Erfolgsspur!

Filed under: Tennis — Sebastian Seitz @ 09:28

Am vergangenen Sonntag fand der 5. Spieltag der Verbandsrunde statt und zwei Mannschaften der TSG TB Gaggenau/TC BW Gaggenau waren im Einsatz.

Herren1Die Herren1 zeigten beim Auswärtsspiel in Kirrlach ihre ganze Nervenstärke. Vier der sechs Einzel mussten im Matchtiebreak entschieden werden. Dabei mussten sogar Matchbälle abgewehrt werden. Timo Bauer, Sebastian Seitz, Dennis Wessling und Sven Herter siegten knapp im Matchtiebreak. Thomas Kitsoukis setzte sich in zwei Sätzen durch, sodass es nach den Einzel 5:1 stand. Die Doppel Timo Bauer/Sven Herter und Dennis Wessling/Thomas Kitsoukis holten souverän die Doppel. Die Paarung Sebastian Seitz/Daniel Wittmann musste sich knapp geschlagen geben. Durch die o.g Nervenstärke und den 7:2 Sieg holte das Team wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg.

Eine knappe 4:5 Niederlage mussten die Herren30 hinnehmen. Beim Heimspiel gegen den TC im Wiesengrund stand es nach den Einzel 3:3. Die Punkte holten Sebastian Hetz, Alexander Brandau und Sebastian Gräßle. Frederik Hornung, Roman Schäfer und Frederic Falk verloren Ihre Einzel jeweils sehr knapp. Den Doppelpunkt holte die Paarung Alexander Brandau/Sebastian Gräßle.

Weiter geht es nach der Pfingstpause am 30.6 mit den Heimspielen der Herren1 gegen den TC Ersingen, der Herren2 gegen den Ski-Club Ettlingen und dem Auswärtsspiel der Damen bei der SpVgg Durlach-Aue.

Werbeanzeigen

27. Mai 2019

Herren2 erkämpfen Unentschieden

Filed under: Tennis — Sebastian Seitz @ 08:52

Am vergangenen Sonntag fand der 4. Spieltag der Verbandsrunde statt und zwei Mannschaften der TSG TB Gaggenau/TC BW Gaggenau waren im Einsatz.

Die Herren2 spielten in ihrem zweiten Spiel unentschieden und zeigten dabei ihre Nervenstärke. Nachdem es nach den Einzel 1:3 stand und einzig Tim Schneider sein Spiel gewinnen konnte, hieß es in den Doppel noch einmal alles zu geben. In beiden Doppel mit den Paarungen Tim Schneider/Jaron Steiner und Robert Maisch/Vincent Merrikh musste der Matchtiebreak die Entscheidung bringen. Die Matchtiebreaks wurden mit 10:5 und 10:6 gewonnen, sodass es am Ende 3:3 stand und die Tabellenspitze verteidigt werden konnte.

Nicht so erfolgreich verlief der Spieltag für die Herren30. Beim Auswärtsspiel beim TC Keltern konnten lediglich die Doppel Sebastian Seitz/Daniel Wittmann und Sebastian Hetz/Frederic Falk gewonnen werden, sodass man am Ende eine 2:7 Niederlage hinnehmen musste.

Weiter geht es am Sonntag für die Herren30 zuhause gegen den TC im Wiesengrund und die Herren1 spielen auswärts beim TC Kirrlach.

Zuschauer sind gerne willkommen.

20. Mai 2019

Damen2 und Herren2 siegreich

Filed under: Tennis — Sebastian Seitz @ 08:23

Am vergangenen Sonntag fand der 3. Spieltag der Verbandsrunde statt und drei Mannschaften der TSG TB Gaggenau/TC BW Gaggenau waren im Einsatz.

Die Damen2 sicherten sich durch eine geschlossene Mannschaftsleistung ihren ersten Saisonsieg mit 4:2 gegen den TC BG Rastatt und klettert dadurch auf den 4. Tabellenplatz. Die Einzelpunkte holten Sandy Drevs-Reißig und Sabrina Graber. Christina Seitz und Carolyn Schnepf mussten sich nach hartem Kampf leider knapp geschlagen geben. So mussten die Doppel die Entscheidung bringen. Die Paarungen Drevs-Reißig/Schnepf und Seitz/Graber konnten sich jeweils in zwei Sätzen durchsetzen.

Erfolgreich in die Sommerrunde starteten die Herren2. Die Mannschaft die hauptsächlich aus Nachwuchsspielern des TC BW Gaggenau besteht, holte gleich im ersten Spiel einen souveränen 6:0 Sieg gegen den TC Fohlenweide2 und setzten sich dadurch an die Tabellenspitze. Erfolgreich in den Einzeln waren Tim Schneider, Jaron Steiner, Benedikt Haupt und Yannick Seshire. Die Doppelpunkte holten die Paarungen Schneider/Steiner und Haupt/Seshire.

Ein unglücklicher Spieltag liegt hinter den Herren1. Beim Auswärtsspiel bei der DJK Bruchsal musste man sich an Position 1 und 3 mit zwei, extra eingeflogenen, Italienern  auseinandersetzen. Die Truppe um Timo Bauer, Sebastian Seitz, Dennis Wessling, Thorsten Keil, Sven Herter, Thomas Kitsoukis und Sebastian Hetz nahm aber auch diese Herausforderung an und holte drei wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg. Siegreich im Einzel waren Thorsten Keil und Thomas Kitsoukis. Sven Herter verlor denkbar knapp im Matchtiebreak und Timo Bauer und Dennis Wessling zeigten an Position 1 und 3 überragende Leistungen und mit etwas mehr Glück wäre auch hier der Sieg drin gewesen. Den dritten Punkt holte die Doppelpaarung Wessling/Hetz

Weiter geht es am Sonntag für die Herren30 bei der TSG TC Dietlingen/TC Keltern. Die weiteren Mannschaften haben spielfrei.

13. Mai 2019

Herren1 weiterhin erfolgreich

Filed under: Tennis — Sebastian Seitz @ 09:35

Am Muttertag stand bei der Tennisabteilung des TB Gaggenau in Spielgemeinschaft mit dem TC BW Gaggenau der 2. Spieltag auf dem Programm.

Bild Herren1Die Herren1 siegten auch in ihrem 2. Spiel souverän mit 6:3 gegen die TF Bruchsal. Die Einzelpunkte holten Dennis Wessling, Daniel Wittmann, Sven Herter, Thomas Kitsoukis und Sebastian Hetz. Sebastian Seitz unterlag leider knapp in seinem Einzel. Den Doppelpunkt holte die Paarung Daniel Wittmann/Thomas Kitsoukis.

Auch am 2. Spieltag bekamen es die Herren30 um Christoph Giese, Frederic Falk, Jannis Klein, Dominik Moser, Alexander Brandau und Christoph Kast mit starken Gegnern aus Ötigheim zu tun. Trotz engen Matches ging das Spiel letztlich mit 1:8 verloren. Den einzigen Punkt holte Jannis Klein in einem engen Match.

Die Damen2 traten zuhause gegen die TSG TV Sandweier / TC Eberstein an. Leider musste sich die Mannschaft um Sara Herbst, Sandy Drevs-Reißig, Christina Seitz und Anja Brandau mit 1:5 geschlagen geben. Den Ehrenpunkt holte die Doppelpaarung Sara Herbst / Sandy Drevs-Reißig mit einem Sieg im Matchtiebreak.

Weiter geht die Verbandsrunde am kommenden Sonntag (19. Mai) ab 9.30 Uhr mit folgenden Spielen.

Zuhause spielen die Damen2 gegen den TC BG Rastatt. Auf der Anlage des TC BW Gaggenau starten die Herren2 in die Sommersaison. Die Herren1 spielen auswärts beim DJK Bruchsal. Die Herren30 haben spielfrei.

7. Mai 2019

Gaggenau tanzt

Filed under: Gymnastik, Tanz und Aerobic — Bianca Kohlbecker @ 10:31

TNT bei Gaggenau tanzt

Schlussbild auf der Hauptstraße

Am Freitag, dem 3. Mai 2019 fand in Gaggenau die Veranstaltung „Gaggenau tanzt“ statt. An drei verschiedenen Plätzen in der Stadt wurden die verschiedensten Auftritte präsentiert. Die Showgruppe TNT zeigte ihren Aufritt „Unterwasserwelt“ gleich zweimal. Einmal auf der Hauptstraße und ein zweites Mal auf dem Marktplatz. Das Publikum belohnte die TNT-Gruppe mit lautem Beifall.

5. Mai 2019

Erfolgreicher Start der Herren1

Filed under: Tennis — Sebastian Seitz @ 21:29

Heute starteten die Mannschaften der Tennisabteilung des TB Gaggenau in Spielgemeinschaft mit dem TC BW Gaggenau in die Verbandsrunde.
Die 1. Herrenmannschaft zeigen mit einem 8:1 Sieg gleich zu Beginn, dass sie gut vorbereitet in die Saison starten und ihr Ziel ist, vorne mitzuspielen. In den Einzeln siegten Sebastian Seitz, Dennis Wessling, Daniel Wittmann, Thorsten Keil, Sven Herter und Neuzugang Thomas Kitsoukis. Die weiteren zwei Doppelpunkte holen die Paarungen Wessling/Keil und Herter/Kitsoukis. Lediglich die Paarung Seitz/Wittmann musste sich knapp im Matchtiebreak geschlagen geben.
Nicht so erfolgreich lief der Start für unsere Herren30 und Damen2, die allerdings auch gleich zum Saisonstart starke Gegner erwischten.
Die Herren30 um Christoph Giese, Sebastian Hetz, Frederic Falk, Jannis Klein, Dominik Moser und Alexander Brandau verloren gegen den Ski-Club Ettlingen 1:8. Den Ehrenpunkt holte Sebastian Hetz durch eine tolle und kämpferische Leistung an Nr.2 gegen einen Spieler mit der Leistungsklasse 8.
Die Damen2 mussten beim TC BW Bruchhausen antreten und verloren 0:6.
Hierbei kämpfte die Mannschaft um Christina Seitz, Sabrina Graber, Carolyn Schnepf und Anja Brandau nicht nur gegen die Gegenspielerinnen sondern auch gegen die tiefen Plätze und die kalten Temperaturen.
Weiter geht die Verbandsrunde am kommenden Sonntag (12. Mai) ab 9.30 Uhr mit folgenden Spielen.
Zuhause spielen die Herren1 gegen den TF Bruchsal und die Damen2 gegen die TSG Sandweier/Eberstein. Die Herren30 spielen auswärts beim Ötigheimer TC

28. April 2019

Saisoneröffnung 2019

Filed under: Tennis — Sebastian Seitz @ 22:18

Saisoneröffnung 2019 TBG TennisAm Sonntag den 28. April fand die diesjährige Saisoneröffnung der Tennisabteilung statt. Trotz kühlen Temperaturen und anfänglichem Regen durfte Abteilungsleiter Sebastian Seitz und sein Team die Teilnehmer herzlich mit einem Glas Sekt begrüßen.

Um die Regenperiode zu überbrücken, zog man das Grillen mit Pommes und Salat vor, um sich für die späteren Doppelrunden zu stärken. Nach dem Essen meinte es der Wettergott gut und die Sonne kam heraus. Die Spieler und Zuschauer hatten bei den immer wieder neu ausgelosten Doppelpaarungen viel Spass und es wurde um fast jeden Punkt gekämpft. Letztlich ließ man den gelungenen Tag in gemütlicher Runde mit Blick auf den Merkur ausklingen.

Die Tennisabteilung freut sich auf eine schöne und erfolgreiche Tennissaison 2019, welche am kommenden Wochenende in die Verbandsrunde startet.

Am kommenden Sonntag den 5.5.19 ab 9.30 Uhr spielen die Herren1 zuhause gegen die TSG RW/GW Kraichtal und die Herren30 gegen den Ski Club Ettlingen ebenfalls zuhause. Die Damen2 spielen zeitgleich auswärts beim TC BW Bruchhausen.

Die Spieler/innen freuen sich über zahlreiche Unterstützung zum Start in die Verbandsrunde 2019.

14. April 2019

Landesliga 2019: Kunstturner feiern die Vizemeisterschaft

Filed under: Gerätturnen — Paul Stangenberg @ 20:16

Größter Erfolg der Vereinsgeschichte

Die Kunstturner des TB Gaggenau machten am vergangenen Samstag die Vizemeisterschaft in der Landesliga klar und damit auch den größten Erfolg in der Vereinsgeschichte. Zum gemeinsamen Endkampf der Badischen Turnligen reisten die Benzstädter in einem Bus nach Löffingen.

Einstimmung auf das Finale (Bild: Verena Koßmann)

Das Minimalziel des TBGs war es, die Vizemeisterschaft am Endkampf perfekt zu machen. Rechnerisch war auch die Meisterschaft noch möglich, dabei waren die Gaggenauer aber auf Schützenhilfe angewiesen. Dafür mussten auch die Obergrombacher einen schlechten Tag haben.

Mit dem TV Obergrombach startete der TBG in einer Riege am Barren, für den Louis Binz, Pascal Meixner, Georg Nikitin, Felix Merkel, Paul Stangenberg, Quirin Warth, Michael Häfele, Nikolas Weber, Kai und Maik Heberle an die sechs olympischen Geräte gingen.

Sehr gut lief der Start am ersten Gerät. Mit dem Geräteerfolg von 44,4 zu 42,9 konnten die Gaggenauer den Tabellenführer unter Druck setzen. Leider liefen die Übungen am Königsgerät, dem Reck, nicht alle perfekt und die hohen Abzüge waren gerechtfertigt. Obergrombach machten ihre Aufgabe besser und wandelten den Rückstand in eine Führung. Mit 37,75 konnte der TBG aber das zweitbeste Geräteergebnis vor den Verfolgern aus Söllingen, Rastatt, Grötzingen und Bühl erturnen.

Auch am Boden schlichen sich ungewohnte Schwächen ein und der TVO setzte sich mit 44,4 zu 42,6 Punkten weiter ab. Spannend wurde es wieder am Zittergerät, dem Pauschenpferd. Die zahlreichen mitgereisten Zuschauer sahen, wie der TBG von allen Mannschaften das beste Geräteergebnis (30,35 Punkte) erzielte. Das gelang auch an den Ringen (41,85). Am Sprung konnten die Gaggenauer durch die fehlenden Schwierigkeiten leider nicht mit Obergrombach mithalten, der seiner Favoritenrolle gerecht wurde und die Meisterschaft perfekt machte. Dazu gratulieren wir recht herzlich und wünschen viel Erfolg in der Verbandsliga nächste Saison.

Der TB Gaggenau machte mit dem zweiten Platz beim Finale die Vizemeisterschaft vor dem Rastatter TV klar und krönte damit eine überragende Wettkampfsaison. Louis Binz bestätigte seine Topform auch beim Finale und durfte sich auch über den 3. Platz in der Einzelwertung freuen.

Riesige Freude über den 2. Platz und die Vizemeisterschaft (Bild: Verena Koßmann)

Mitgliederversammlung 2019

Filed under: Gesamtverein — Schlagwörter: — Sebastian Ball @ 18:37

Der Turnerbund Gaggenau veranstaltete am 12. April vor 81 Mitgliedern seine ordentliche Vollversammlung im städtischen Vereinsheim.

Im Bericht des Vorstandes gab Sportvorstand Dr. Thorsten Chwalek einen Überblick über das bunte Vereinsleben 2018. Besonders erfreut zeigte er sich dabei über den Erhalt des Zertifikats „Jugendfreundlicher Verein“, welchem sich der TB Gaggenau fortan verpflichtet fühlt. Trotz etwas gesunkener Einnahmen beim GAGGTIVAL, ausgelöst durch die heißen Temperaturen, war die Veranstaltung ein Erfolg und findet am 27. Juli 2019 seine Fortsetzung auf dem Gaggenauer Marktplatz, so Chwalek. Im Bericht zum Sportjahr konnte er über zahlreiche Vereinserfolge in den verschiedenen Abteilungen berichten.

Im Anschluss wurden zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit, ehrenamtliche Mitarbeiter für ihren Verdienst um den Verein und weitere Mitglieder für ihre sportliche Leistung ausgezeichnet. Die Ehrenmitgliedschaft erhielten Bruno Fortenbacher und Peter Meyer.

Im Bericht zur Mitgliederverwaltung informierte Verwaltungsvorstand Thomas Häfele von einem geringen Rückgang der Mitgliederzahl von -42 auf 1.365 Mitglieder.
Vorstandsmitglied Thomas Jahoda berichtete von zufrieden stellenden Belegungszahlen des Ski- u. Wanderheimes in Hundsbach, sowie des TBG-Clubhauses im Traischbachtal.
In ihrer Funktion als Vorstand Finanzen fasste Evelina Schüle das Rechnungsjahr 2018 mit einer Rücklagen-Bildung von 7.000€ zusammen. Trotz guter Zahlen verwies sie auf die zukünftigen Herausforderungen und eine zeitnahe notwendige Beitragsanpassung. Hierzu wird der Verein voraussichtlich im Herbst eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen.
Sie und der gesamte Vorstand wurden im Anschluss von den Mitgliedern einstimmig entlastet und der präsentierte Haushaltsplan 2019 bestätigt.

Bei den satzungsmäßigen zweijährigen Wahlen der Vorstandschaft Finanzen, Liegenschaften & Immobilien und Öffentlichkeitsarbeit wurden die drei Amtsinhaber Evelina Schüle, Thomas Jahoda und Sebastian Ball wiedergewählt. Die zuvor in ihren Abteilungsversammlungen gewählten Abteilungsleiter wurden allesamt bestätigt. Marina Kunde (Gymnastik, Tanz & Aerobic) und Carsten Kaufmann (Kinder- u. Jugendturnen) wurden neu ins Amt gewählt. Die beiden ausscheidenden Abteilungsleiterinnen Anette Kühn und Birgit Breschendorf wurden mit viel Dank für ihr langjähriges Engagement verabschiedet.
Die Mitgliederversammlung verlief wie in den Vorjahren harmonisch, einstimmig und zügig und wurde nach eineinhalb Stunden von Thomas Häfele beendet.

6. April 2019

Landesliga 2019: Vizemeisterschaft nahezu perfekt

Filed under: Gerätturnen — Schlagwörter: — Paul Stangenberg @ 20:56

Super Leistung gegen ersatzgeschwächte Söllinger

„Das war unsere beste Saisonleistung! Riesen Respekt für die Mannschaft, denn es ist nicht selbstverständlich die Konzentration auch gegen schwächere Gegner über den gesamten Wettkampf so hoch zu halten“ kommentierte Trainer Paul Stangenberg den deutlichen 259,60 zu 219,55 Sieg der TBG-Kunstturner gegen die Turngemeinschaft Söllingen.

Am vergangenen Samstag gingen Louis Binz, Michael Häfele, Pascal Meixner, Felix Merkel, Georg Nikitin, Paul Stangenberg, Quirin Warth, Nikolas Weber, Kai und Maik Heberle in Söllingen an die sechs olympischen Geräte. Mit hoch gesteckten Zielen starteten die Benzstädter gegen ersatzgeschwächte Söllinger am Boden und setzten ein erstes Ausrufezeichen. Kai Heberle zeigte die beste Kür des Tages und wurde mit 12,15 Punkten belohnt. Das erste Gerät konnte der TBG mit 46,30 zu 41,75 Punkten für sich entscheiden.
Auch das Zittergerät, das Pauschenpferd turnten die Gäste ohne Strafpunkte. Alle Turner konnten ihre Übung absturzfreit beenden und gewannen knapp auch das zweite Gerät mit 38,70 zu 37,55.
An den Ringen überzeugten vor allem Louis Binz (11,05) und Georg Nikitin (11,35) und trugen maßgeblich zum dritten Geräteerfolg bei. Mit 43,10 zu 38,95 erturnten sich die Gäste einen 10 Punkten Vorsprung vor der Pause.
Der Sprung zählt nicht gerade zu den Stärken der Gaggenauer, aber mit 44,15 zu 42,10 Punkten gewann der TBG auch das vierte Gerät.
Eine ganz starke Leistung sahen die mitgereisten Fans am Barren. Nikolas Weber war mit 11,60 Punkten der Tagesbeste. Die TG Söllingen konnte nur vier Turner stellen, und wurde mit Penalty bestraft. So hieß das Ergebnis am Barren 45,30 zu 33,20 Punkte für die Gaggenauer.
Auch am letzten Gerät wurden die Gäste ihrer Favoritenrolle gerecht und siegten mit 42,05 zu 26,00 Punkten.

Das Geräteergebnis von 12:0 Punkten war sehr wichtig für die Mannschaftsmoral und eine Minimalchance auf die Meisterschaft ist dadurch gewahrt. Dies ist aber nur mittels Schützenhilfe beim gemeinsamen Finale in Löffingen am Samstag möglich. Louis Binz war auch an diesem Wettkampf bester Einzelturner und lieferte eine perfekte Vorrunde ab. Er siegte in jedem Duell in der Einzelwertung.

Felix Merkel brilliert an seinem Paradegerät, dem Pauschenpferd Foto: Verena Koßmann

 

 

Older Posts »

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.