Das Blog des TBG

28. Juli 2014

Gaggtival 2014

Filed under: Allgemein, Handball — Schlagwörter: — Administrator @ 21:13

Premiere am 2.August

Ein neues Musik-Fest ist geboren: mitten in Gaggenau steigt erstmals das GAGGTIVAL. Das Planungsteam GAGGTIVAL möchte die Idee eines Open Airs auf dem Marktplatz umsetzen. „Die Mannschaft ist voll motiviert“, gibt Reiner Margulies als Eventinitiator die Stimmung wieder. Mit dabei sind als Veranstalter die Handballabteilung des Turnerbundes, die Gaggenauer Marktplatzgastronomie –  Brezels, Ratsstübel, Asia Gourmet sowie Roland Peuker von Merlin Elektronik.
Ein Event von Gaggenauern für Gaggenauer und seine Gäste soll etabliert werden, daher hofft das Veranstaltungsteam, bei freiem Eintritt, auf regen Besuch der Gaggenauer Bevölkerung. Bei Annahme der Veranstaltung ist im nächsten Jahr eine Fortsetzung eingeplant, auch eine Ausweitung des Events liegt im Blickfeld.Gaggtival_Logo
Ablauf und Programm stehen. „Aber wir benötigen noch Sponsoren“, wirbt die Eventplanung um Unterstützung. Schließlich wolle man ein professionelles Festival etablieren und das bedeutet Aufwand. Angefangen von Bühne und Technik bis hin zur Werbung. So konnte das Organisationsteam ein eigens kreiertes Logo vorstellen, gestaltet von Stephan Ullrich. Passend zu Gaggenau und dem Event werden das inoffizielle Maskottchen der Stadt und eine Gitarre vereint.
Ab 11.00 Uhr startet  GABA mit Pop und Rock aus Karlsruhe. Anschließend werden die Dapper Dan Men  mit Bluegrass und Country das 1. Gaggtival –  Weißwurschtfrühstück am Marktplatz  begleiten.
Am Mittag werden von Warner Bros genehmigte Filmausschnitte vom 1969’er Woodstock – Festival gezeigt, auch hier trifft man sich wieder ohne Eintrittsgelder
Am Nachmittag geht es 16.15 Uhr los mit „The RemainingTeeth „. Die Jungs sind ein Mix aus regionalen sowie überregionalen Musikern welche sich schon am LateNight Shopping am 2. Mai in bester Form präsentieren konnten. Mit Lynard Skynard, Bob Seger, John Lee Hooker, Deep Purple, Eric Clapton, den Stones ist alles dabei, was die gute alte Zeit hervorgebracht hat!

Das Organisationsteam stellt das GAGGTIVAL-Logo vor: Ernst Kraft, Reiner Margulies, Jürgen Brüchert, Nguyen Khai, Leo Stich, Michaela Scheffold (von links), Michael Böhmer (vorne)

Das Organisationsteam stellt das GAGGTIVAL-Logo vor: Ernst Kraft, Reiner Margulies, Jürgen Brüchert, Nguyen Khai, Leo Stich, Michaela Scheffold (von links), Michael Böhmer (vorne)

Als Nächstes erklingt Stefan Böhmer’s  Conzertina from Hell über den Marktplatz, Stefan eigentlich Bassist, vielen bekannt von Hard Days Night, tritt mit Soloprogramm auf. Die weiteste Anreise dürfte Keith Hawkins aus Neuseeland haben (welcher mit seiner Band Rock und Popsongs in bester musikalischer Qualität garantiert, mit in der Band Georg Grimm , lange Jahre Bassist bei Countrylegende Albert Lee).  Als Abschluss stehen The Bunch mit Bluesrock vom Feinsten auf der Bühne. Hier wird mit edler Gitarre von Michael Plener und Bluesröhre Christian Fischer das Fest bis 23:00 musikalisch abgeschlossen.

Advertisements

1. Mai 2013

Aufstieg in die Landesliga

Filed under: Handball — Schlagwörter: , — Administrator @ 12:52

Männer Bezirksklasse
HSG Hardt : SG Bad Rotenfels/Gaggenau 23:26 (HZ 11:17)

Geschafft! Mit einer super und jederzeit souveränen Leistung gewann die SG beim direkten Verfolger HSG Hardt und revanchierte sich mit diesem Auswärtssieg für die Heimniederlage gegen diesen Gegner.
In einem supergeilen Spiel (natürlich mit dem richtigen Ergebnis ) vor voll besetzter Halle dominierte die SG und sicherte sich mit diesem völlig verdienten Auswärtssieg die Meisterschaft in der Bezirksklassesaison 2012/2013. Von Beginn an war die SG hellwach und zeigte sich von Trainer Ralf Kotz bestens eingestellt.Handball_Aufstieg13Das Abschlusstraining vom Samstag zeigte Wirkung und mit einer tollen Abwehrarbeit inklusive Torhüter Wolfgang Schadt kaufte man der HSG Hardt frühzeitig den Schneid ab. Über 1:4 und 7:11 baute die SG den Vorsprung ständig aus und der Halbzeitstand von 11:17 schmeichelte den Gastgebern sogar noch, da die SG noch einige sehr gute Chancen (unter anderem drei Gegenstöße und zwei Siebenmeter) vergab. Doch es war beispielhaft, dass die Spieler nicht mit diesen neagtiven Situationen haderten sondern weiter den Weg nach vorne suchten. Auch nach der Pause blieb die SG weiter am Drücker. Dem Gastgeber muss man zu Gute halten, dass er das Spiel nie aufgab und alles versuchte, um der Partie eine Wende zu geben. Die insgesamt sehr guten Schiedsrichter verschärften in der 2. Hälfte ihe Regelauslegung etwas und so kam die SG mit dem Zeitstrafenverhältnis von 6 zu 13 nochmals in Bedrängnis. Doch mit dem notwendigen Glück  und der Cleverness überstanden die Gäste die Aufholjagd der HSG Hardt und setzte sich am Ende völlig verdient mit 23:26 durch. Ein Sonderlob gebührt der taktischen Disziplin und der vorbildlichen Abwehrarbeit. Mit einer der stärksten Leistungen in der Saison krönte die SG um Meistertrainer Ralf Kotz die lange Saison und holte sich völlig verdient die Meisterschaft 2012/2013. Die spontane und feuchtfröhliche Meisterschaftsfeier in der Halle und später im Murgtal war bei Redaktionsschluss noch in vollem Gange.

Tore HSG Hardt: Semt 5/1, Weschler 5/3, Schweikart 4, Öczelik 3, Rau, Bertsch je 2, Echle, Lawrenz je1.

Tore SG: Th.Kohlbecker 8/4, Herbst 6, De.Kraft 5, Sänger 3, Chr. Kohlbecker 2, Spallek, Straub je 1.

Hartmut Stich

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.