Das Blog des TBG

27. März 2022

Verbandsliga: TBG-Kunstturner können Ausfälle gegen Hettingen nicht kompensieren

Filed under: Gerätturnen, Vorstand — Paul Stangenberg @ 10:13

„Wir wollten den Wettkampf nicht absagen, aus dem Grund sind wir mit einer B-Mannschaft nach Hettingen angereist. Wenn 7 Turner aus dem Kader fehlen, dann sind die Chancen gegen einen Titelaspiranten eher gering. Mit der gezeigten Leistung sind wir trotzdem zufrieden.“ resümierte Trainer Paul Stangenberg nach dem Verbandsliga-Wettkampf gegen den FC Viktoria Hettingen.

Die Benzstädter reisten mit Louis Binz, Maik Heberle, Pascal Meixner, Carsten Kaufmann, Leon Götz, Georg Nikitin, Erik Bräuer, Patrick Ollhoff, Kilian Wieber und Paul Stangenberg in den badischen Norden.

Gute Mentalität im badischen Norden (Foto: Verena Koßmann)

Die favorisierten Gastgeber konnten mit ihren sauber dargebotenen Übungen das erste Gerät, den Boden mit 44,0 zu 40,7 Punkte für sich entscheiden. Ohne Streichwertung gingen die Gaggenauer an das Pauschenpferd. Einzig Louis Binz kam ohne Sturz durch die Übung, konnte aber die herbe Niederlage am Zittergerät von 36,4 zu 18,8 Punkten nicht verhindern.

Am Kraftgerät, den Ringen war das Ergebnis doch knapper. Leon Götz zeigte mit seiner Kür die beste Übung der Gäste (10,4). Mit 41,5 zu 39,2 holten aber die Hettingen die nächsten Gerätepunkte.

44,4 zu 43,0 war das Geräteergebnis am Sprung. Hier wollte der TBG kein Verletzungsrisiko eingehen und setzte auf einfachere Sprünge, die aber sehr sauber dargeboten wurden.

An den letzten zwei Geräten, Barren und Reck, konnte der TBG verletzungsbedingt nur drei Turner aufbieten. Da die vier besten Wertungen aus fünf Übungen das Geräteergebnis ergeben, waren die Gaggenauer dort chancenlos.

Letztendlich gewannen die Hettinger mit 252,0 zu 195,5 Punkten den Wettkampf.

Am kommenden Wochenende wollen die Gaggenauer gegen die WKG Sasbach/Renchtal die letzte Chance auf den Klassenerhalt nutzen, den sie rechnerisch nicht mehr aus eigener Kraft schaffen können. Da die Coronasituation in dieser Saison die Wettkämpfe zum Würfelspiel machen, ist noch alles möglich. Um 14 Uhr steigt das Duell in der heimischen Hans-Thoma-Halle, zu der alle Turnfreunde eingeladen sind.

Kommentar verfassen »

Du hast noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: