Das Blog des TBG

8. März 2020

Landesliga 2020: Erster Saisonsieg beim Heimwettkampf gegen SG Kirchheim II

Filed under: Gerätturnen — Schlagwörter: — Paul Stangenberg @ 14:28

Am vergangenen Samstag traten die Gaggenauer Landesliga-Kunstturner gegen die SG Kirchheim II an. Die Kirchheimer Turner aus dem Leistungszentrum reisten als Favoriten nach Gaggenau.

„Unsere Mannschaft hat heute fest an sich geglaubt. Wir haben aus den Fehlern der letzten Woche gelernt und konnten diese abstellen.“ resümierte Trainer Paul Stangenberg nach dem ersten Ligaerfolg der Saison.

Für die Benzstädter gingen Kai und Maik Heberle, Quirin Warth, Nikolas Weber, Pascal Meixner, Felix Merkel, Georg Nikitin, Erik Bräuer, Louis Binz und Michael Häfele an die Geräte.

Bereits am Boden setze der TBG ein erstes Ausrufezeichen. Insbesondere Kai Heberle überzeugte mit seiner tollen Kür und erturnte mit 11,35 Punkten die Tageshöchstwertung. Mit 43,10 zu 42,40 Punkten gingen die ersten Gerätepunkte an die Gastgeber.

Das Pauschenpferd war auch diesen Wettkampf entscheidend. Diesmal griffen aber die taktischen Umstellungen und der TBG konnte das Zittergerät für sich entscheiden. Mit 35,75 zu 31,30 Punkten bauten sich die Gaggenauer einen deutlichen Vorsprung aus. Felix Merkel zeigte eine fehlerfreie Übung und bekam dafür die Tageshöchstwertung (10,60) an seinem Paradegerät.

Die ersten Gerätepunkte sicherten sich Gäste an den Ringen. Mit 39,40 zu 38,85 Punkten gewann die SG ihr erstes Gerät. Nach der Pause konnte der TBG aber an die gute Leistung anknüpfen und holten sich ihren dritten Geräteerfolg.

Kreuzhang an den Ringen: Quirin Warth

Mit 40,00 zu 38,75 Punkten wurde der Vorsprung auf Kirchheim auf sechs Punkte weiter ausgebaut. Georg Nikitin zeigte einen sehenswerten Tzukahara gestreckt, der mit 10,85 Punkten und der Tageshöchstwertung belohnt wurde.

Die sauberen Übungen zeigten die Kirchheimer am Barren und gewannen hier mit 41,90 zu 40,75 Punkten. Am Königsgerät dem Reck konnten die Gastgeber an die großartige Wettkampfleistung anknüpfen und setzten sich mit 38,30 zu 37,55 durch.

Mit 8:4 Gerätepunkten und 236,75 zu 231,30 Punkten konnten die Gaggenauer einen wichtigen Sieg erturnen. Am kommenden Samstag um 14 Uhr kommt der stark auftretende Rastatter TV zum Lokalderby in die Gaggenauer Hans-Thoma Halle. Kommt vorbei und unterstützt unsere Turner – für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Kommentar verfassen »

Du hast noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: